Allgemeine Geschäftsbedingungen von “Fünf vor Zehn”

Unsere derzeitigen AGBs findet ihr hier zum download: http://www.fünfvorzehn.de/agb.pdf

Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen: 15. November 2017

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen “Fünf vor Zehn”, Sebastian Pahl (nachfolgend “Fünf vor Zehn”) und einem Verbraucher/Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Verbrauchers erkennt “Fünf vor Zehn” nicht an, es sei denn, “Fünf vor Zehn” hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. “Fünf vor Zehn” ist der Handelsname für “Fünf vor Zehn”, Sebastian Pahl.

(2) „Verbraucher“ oder „Besteller“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über einen unserer Internetshops http://www.fünfvorzehn.de, http://www.fuenfvorzehn.de, http://www.rudelfüchse.de, http://www.rudelfuechse.de, http://www.ohistdasschön.de, http://www.ohistdasschoen.de.

(2) Rudelfüchse.de sowie „Oh ist das schön!“ sind Marken von „Fünf vor Zehn“, Sonnenbergstr. 41, 71134 Aidlingen. Bei jedem Vertragsabschluss mit Rudelfüchse.de sowie „Oh ist das schön!“ ist „Fünf vor Zehn“, Sonnenbergstr. 41, 71134 Aidlingen, der Vertragspartner.

(3) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag zustande mit:

Fünf vor Zehn
Sebastian Pahl
Sonnenbergstr. 41
71134 Aidlingen

(4) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Bestätigung des Eingangs dieser Bestellung bei uns erfolgt schriftlich oder in Textform (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar, sondern soll nur darüber informieren, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn das bestellte Produkt an den Besteller versandt, und dieser Versand mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigt wurde. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande. Erfolgt innerhalb einer Frist von 4 Wochen keine Bestell- und Versandbestätigung gilt das Angebot als abgelehnt.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop:
Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.fünfvorzehn.de/agb.pdf einsehen.

(6) “Fünf vor Zehn” bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an.

(7) Bitte beachten Sie, dass wir sämtliche Produkte nur in haushaltsüblichen Mengen verkaufen. Dies bezieht sich sowohl auf die Anzahl der bestellten Produkte im Rahmen einer Bestellung als auch auf die Aufgabe mehrerer Bestellungen desselben Produkts, bei denen die einzelnen Bestellungen eine haushaltsübliche Menge umfassen.

§3 Preise, Versandkosten
(1) Es gelten die Preise, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf den Internetseiten dargestellt wurden.

(2) Soweit nicht anderweitig kenntlich gemacht sind alle Preise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer exkl. Versandkosten dargestellt.
(3) Lieferpreise siehe §5 Lieferung

§4 Zahlungsarten, Fälligkeit
Es werden folgende Zahlungsarten angeboten

(1) Zahlung per Überweisung (Vorkasse):
Die Kaufpreiszahlung ist als Vorkasse per Überweisung zu leisten. Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag Ihrer Bestellung auf folgendes Konto:
Volksbank Plochingen / Sebastian Pahl
IBAN: DE98 6119 1310 0004 5890 09
BIC: GENODES1VBP

Sobald die Überweisung eintrifft, wird die Bestellung freigegeben und versandt. Die Lieferfrist verlängert sich also um diese Zeit.

(2) Bezahlung per Rechnung:
Bei einer Bestellung auf Rechnung verpflichten Sie sich die Ihrer Bestellung beigelegte Rechnung innerhalb von 10 Werktagen ab Erhalt der Ware zu begleichen. Im Falle der Rücksendung eines oder mehrerer Artikel kann der Rechnungsbetrag entsprechend der bereits zurückgesendeten Ware gekürzt werden.

Ihre Zahlung richten Sie bitte unter Angabe der Rechnungsnummer an:
Volksbank Plochingen / Sebastian Pahl
IBAN: DE98 6119 1310 0004 5890 09
BIC: GENODES1VBP

Für Neukunden besteht eine Höchstgrenze von 100 EUR, bis zu welcher der Kauf auf Rechnung möglich ist. Diese Grenze gilt für das gesamte Kundenkonto und berücksichtigt auch noch offene Beträge aus früheren Rechnungsbestellungen. Wir behalten uns das Recht vor, die Zahlungsart Rechnung für bestimmte Bestellungen nicht zu akzeptieren und stattdessen auf unsere weiteren Zahlungsarten zu verweisen.

Bei Zahlungsverzug behalten wir uns vor, Ihnen Mahngebühren in Rechnung zu stellen. Bei Nichtzahlung behalten wir uns vor die Forderung an einen Rechnungskaufs-Dienstleister weiterzugeben. Hierdurch entstehende Mehrkosten sind von Ihnen zu tragen.

(3) Bezahlung per PayPal:
Bei Ihrer Online-Bestellung können Sie auch schnell und sicher per PayPal bezahlen. Wählen Sie während des Bestellvorgangs einfach die Zahlart PayPal aus. Nach dem Absenden der Bestellung werden Sie automatisch zu PayPal weitergeleitet, um dort Ihre Zahlung vorzunehmen.
Für eine Zahlung mit PayPal ist es notwendig ein PayPal-Konto einzurichten. Im PayPal-Konto hinterlegen Sie einmalig Ihre Bankverbindung oder Ihre Kreditkartendaten. Bei jedem zukünftigen Einkauf mit PayPal benötigen Sie nur noch Ihre PayPal-Benutzerdaten und Ihr Passwort.

Weitere Informationen zu PayPal finden Sie unter www.paypal.de.

§5 Lieferung

(1) Die Lieferung vorrätiger Ware erfolgt ab dem Lager von “Fünf vor Zehn” an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Lieferung nicht vorrätiger Ware kann aus Zeitgründen auch direkt vom Zulieferer an die vom Besteller angegebene Lieferadresse erfolgen.

(2) Vorrätige Ware versendet “Fünf vor Zehn” innerhalb von 2-3 Werktagen nach Zahlungseingang. Nicht vorrätige Ware (Ware die grundsätzlich erst nach erfolgter Bestellung oder speziell auf Kundenwunsch gefertigt wird) liefert “Fünf vor Zehn” so schnell wie möglich, wenn nicht anders innerhalb der Artikelbeschreibung vermerkt, spätestens innerhalb einer Frist von 21 Werktagen nach Zahlungseingang. Bei größeren Bestellungen sind wir zu Teillieferungen berechtigt. Die Versandkosten werden in diesem Fall nur einmal erhoben.

(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so versenden wir die Ware nicht vor Zahlungseingang.

(4) Sofern “Fünf vor Zehn” während der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellt, dass von Ihnen bestellte Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie hierüber gesondert per Email informiert. Falls “Fünf vor Zehn” ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist (z.B. weil ein Lieferant von “Fünf vor Zehn” seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt), ist “Fünf vor Zehn” dem Besteller gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.

(5) Soweit eine Lieferung an den Besteller nicht möglich ist, weil der Besteller nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Besteller mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

(6) Lieferpreise bilden sich wie hier dargestellt: Versandkosten

 

###########################################################################

§6 Widerrufsrecht, Ausschluss des Widerrufs

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns „Fünf vor Zehn“ Sonnenbergstr. 41, 71134 Aidlingen Email: ruecksendung [at] fuenfvorzehn (punk) de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Unser Muster-Widerrufsformular finden sie unter: www.fuenfvorzehn.de/Muster-Widerrufsformular.pdf
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

###########################################################################

§7 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§8 Beanstandungen und Rücksendungen

Berechtigte Beanstandungen auf Grund eines falschen Lieferumfangs, Falschlieferungen oder Sachmängeln sind innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware schriftlich geltend zu machen. Fehlmengen werden von “Fünf vor Zehn” nachgeliefert – bei Falschlieferung wird die Ware umgetauscht. Bei Produktmängeln, soweit diese durch zumutbare Untersuchungen feststellbar sind, ist die Gewährleistung auf Nachbesserung beschränkt.

§9 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von “Fünf vor Zehn” unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§10 Mängelhaftung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung dieser Ansprüche des Bestellers ist ausgeschlossen.
Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an “Fünf vor Zehn” auf Kosten von “Fünf vor Zehn” zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. “Fünf vor Zehn” behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen.
Ferner haftet “Fünf vor Zehn” für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet “Fünf vor Zehn” jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. “Fünf vor Zehn” haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

§11 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Informationen unserer Kunden

“Fünf vor Zehn” hält sich streng an den Datenschutz. Sie stimmen mit der uns durch Ihre Bestellung übermittelten personenbezogenen Daten der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zur Abwicklung Ihrer Bestellung zu. Informationen, die wir von Ihnen bekommen nutzen wir für die Abwicklung von Bestellungen und die Lieferung von Waren sowie die Abwicklung der Zahlung. Wir nutzen Ihre Informationen auch dazu, Dritten die Durchführung logistischer Dienstleistungen in unserem Auftrag zu ermöglichen oder die Bestellte Ware direkt vom Zulieferer an Sie zu versenden.

§12 Widerspruchsrecht nach Bundesdatenschutzgesetz

Es besteht ein Recht auf Auskunft sowie unter bestimmten Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer Daten in der gespeicherten Datei von “Fünf vor Zehn”.

§13 Beschwerdemanagement

Wir legen Wert auf Ihre Kundenzufriedenheit. Sie können sich jederzeit auf einem der eingangs angegebenen Kontaktwege an uns wenden. Wir bemühen uns Ihr Anliegen möglichst schnell zu prüfen und werden uns hierzu nach Eingang der Unterlagen bzw. Ihrer Eingabe oder Beschwerde bei Ihnen melden. Bei Beschwerden helfen Sie uns, wenn Sie uns möglichst genau den Gegenstand des Problems schildern und Bestellnummer, Kundennummer etc. angeben.

§14 Anwendbares Recht

Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, wenn der Besteller Vollkaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, die Klage bei dem Gericht zu erheben, das für den Hauptsitz von “Fünf vor Zehn” zuständig ist. Dies gilt auch dann, wenn der Kunde Verbraucher ist, aber keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder dessen Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. “Fünf vor Zehn” ist auch berechtigt, am Hauptsitz des Bestellers, der Unternehmer ist, zu klagen. Das Recht, das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

Es gilt Deutsches Recht; unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

§15 Vertragsprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

§16 Schlussbestimmung

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der anderen AGB-Regelungen nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

Hinweis zur Online-Streitbeilegungsplattform:

Für die außergerichtliche Einigung bei Verbraucherstreitigkeiten hat die Europäische Union eine Online-Plattform („Online-Streitbeilegungsplattform“) eingerichtet: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Updating…
  • Leider befinden sich keine unseren tollen Produkte im Warenkorb. Das solltest du schnell ändern :)